Patreon Seite von Vanessa Pur – Was ist Patreon? Wie funktioniert Patreon?

Was ist Patreon? Wie funktioniert Patreon? Was kann ich auf Patreon erwarten? Warum nutzen immer mehr Influencer Patreon? Ist es eine Art von Crowdfunding? Viele Fragen, die ich immer wieder höre und gerne darauf eingehen möchte.

Was sieht man auf der Patreon Seite von Vanessa Pur? Warum fängt man mit Patreon an? Was zeigt Vanessa auf Patreon, was sie sonst nirgendwo zeigt?

Hier klicken, um sofort auf mein Patreon Profil zu kommen…

Vanessa Pur - YouTuber - Model - Blogger - Feminine Looks - Exclusive VIP page

Was ist Patreon? Es ist ähnlich wie Crowdfunding oder eine Mitgliedsseite, wo man seinen Creator unterstützen kann. Als Creator versteht sich jeder, der Inhalte auf Patreon hochlädt.

Was sieht man auf Patreon? Generell gibt es keine Grenzen und jedem Creator steht frei, was er mit seinen Patrons teilen möchte. Ich teile dort besondere Bilder und komplette Bilderserien zusätzlich zu meinem Blog oder auch sehr exklusiv.

Ebenfalls findet man viele Videos, die ich nur für meine Patrons produziere – von Behind-the-Scenes, über Detailaufnahmen und besondere Themen und Looks. Dazu biete ich die Möglichkeit von einem direkten Kontakt zu mir und die Teilnahme an Livechats.

Wird man auch Bilder ohne Kleidung sehen? Nein, zumindest nicht auf meiner Seite, aber es gibt eben mehr Bilder und teilweise heißere Posen, sowie Detailaufnahmen von bestrumpften Beinen und Füßen, Lederlooks mit Stiefeln und einige Bilder mit Latex und Dessous.

Wie teuer ist es Patron zu sein? Es hängt vom gewählten Level (auch „Tier“ genannt) ab, aber es fängt mit einem USD an, wenn man einfach Unterstützen möchte und Danke sagen möchte.

Wie kann man bezahlen? Die Abwicklung erfolgt per Paypal oder Kreditkarte.

Warum bietest du nicht weiterhin alles für umsonst an? Ich liebe es, „frei“ zu sein und die Unterstützung meiner Patron-Fans trägt dazu bei. Ich bin unabhängig von Sponsoren oder Kooperationen und kann mich viel mehr darauf konzentrieren, was ich gerne teilen möchte.

Ich kann Livechats anbieten und viel Neues ausprobieren, was ich nur mit einer kleinen Gruppe teile. Es ist persönlicher und authentischer, als es in anderen Netzwerken der Fall ist.

Wirst du in Zukunft nur noch Inhalte für den Bezahl-Bereich machen? Nein, ich werde weiterhin Blogposts, Lookbooks, Videos und Instagram Bilder, sowie Instagram Stories erstellen, allerdings eben zusätzlich Inhalte, die nur meine Patrons sehen werden.

Warum hat Vanessa Pur Patreon? Wie kam es dazu?

Angefangen hat es im April 2018, als mich immer mehr YouTube Zuschauer fragten, ob ich nicht einen Extra-Bereich machen könnte, wo ich noch mehr Details und Fotos zeigen kann. Als Dankeschön würden sie gerne diese Projekte unterstützen – ich eröffnete meine Patreon Seite.

Der Reiz bestimmte Inhalte und persönliche Momente mit einer kleinen Gruppe zu teilen, anstelle es allen 200.000 Followern zu erzählen, hat einen ganz besonderen Reiz. Die Freiheit und Unterstützung war eine komplett neue Erfahrung als Creator.

Was für Inhalte findet man auf der Patreon Seite von Vanessa Pur?

Auf meinem Patreon Profil findet man je nach Level unterschiedliche Inhalte. Ich versuche dort z.B. täglich meinen Look ähnlich wie bei Instagram Stories zu zeigen und mehr Details zu zeigen, mehr Positionen und mehr Geräusche hören zu lassen. Dazu erzähle ich tagesaktuell Dinge, die ich mache oder plane. Ab und zu bekommen meine Patrons auch kleine Behind-the-Scenes oder Kleidungstipps, worauf ich bei einem Look achte.

Ich teile verschiedene Bilder bei Patreon, manche gehen sofort nach der Fotosession online. Bei manchen Outfits teile ich die kompletten Bilder, die entstanden sind. Manche Posen sind dabei dann so, dass ich sie nicht auf meinen anderen Netzwerken veröffentlichen werde. Auch die Bildqualität ist besser als auf anderen Netzwerken oder Blog, da ich die Qualität nicht herunter rechnen muss.

Ich teile einige 4K Videos, die ich nur für meine Patrons gedreht habe. Von Behind-the-Scenes bis zu besonderen Themen wird man viele Videos nur auf Patreon finden. Auch ältere Videos, die man nicht mehr auf YouTube sehen kann, wird man auf Patreon wieder finden.

Da ich meinen treuen Unterstützern danken möchte, wird es auch immer wieder Bilder und Videos geben, die es nur während des aktuellen Monats zu sehen gibt. Ebenso gibt es das Livechat für den aktuellen Monat als Re-Play zu sehen. Der gesamte Patreon-Bereich ist in englischer Sprache gehalten.

Ich hätte nicht gedacht, dass der Start von meiner Patreon Seite meine Motivation und meine Kreativität so extrem beeinflussen würde. Der Gedanke, dass man seinen Creator unterstützen kann, damit dieser noch mehr Spaß hat, Fotos und Videos zu produzieren, ist einfach genial für beide Seiten…

Patreon + Vanessa Pur = LOVE

Nach fast zehn Jahren Onlinepräsenz bin ich an einem Punkt angekommen, an dem sich für mich ganz neue zusätzliche Möglichkeiten ergeben. Ich habe lange überlegt, ob es der richtige Weg ist – ein komplettes Umdenken, da man nicht mehr versucht möglichst viele Follower anzuhäufen, sondern die Freiheit bekommt für eine kleine Gruppe von Unterstützern besondere Dinge auszuprobieren.

Meine Einstellung hat sich zum richtigen Zeitpunkt komplett gewandelt und es macht Spaß an neue Grenzen zu stoßen und neue Dinge auszuprobieren. Alles was ich die letzten Jahre erlebt habe, ergibt auf einmal einen Sinn und fügt sich wie ein großes Puzzle zusammen.

Danke für Jeden, der mich zu diesem Punkt gebracht hat und mit seiner Unterstützung beflügelt hat und Jeder, der mich mit seiner Kritik nur noch stärker gemacht hat.

Auf eine tolle Zeit…

Vanessa