Zur Vorweihnachtszeit in Berlin. Obwohl, irgendwie ist es schon Weihnachtszeit. Ich erschrecke mich immer wieder, wenn der erste Advent ist und man die erste Warnstufe überall als Kerze brennen sieht. Ebenso, wenn man sieht, wie viele Türchen schon im Adventskalender geöffnet sind. Selbst Nikolaus war diese Woche schon durch und nun fängt die Welt an fast panisch zu merken, dass wirklich bald Weihnachten ist und kaum noch Zeit.

Ich war diese Woche in Berlin unterwegs und habe dort ein paar Events besucht. Natürlich durften die Weihnachtsmärkte bei meinem Besuch nicht fehlen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich versucht habe nicht ganz so viel zu frieren und mich an meinem Laptop zu wärmen. Besonders vor Weihnachten gibt es immer doppelt so viele Emails und Anfragen und so steht auch für nächste Woche noch ein wenig mehr als sonst auf meinem Terminplan für den Blog.

Für meinen Körper war die letzte Woche ebenfalls sehr spannend, da ich einen Termin zur Nachbehandlung meiner Augenbrauen hatte. Zu meinem ersten Termin ging diese Woche der passende Blogpost online für alle, die sich ebenfalls für Microblading interessieren. Zusätzlich konnte ich diese Woche EMS, sowie Radiofrequenz ausprobieren. Ihr merkt schon, ich bin im vollen Einsatz, um euch die „best-mögliche Version“ von mir zu zeigen. 🙂 Gerne berichte euch euch bald einmal ausführlicher, was ich da genau gemacht habe und ob ich es euch wirklich empfehlen kann.

Aber damit ihr nicht glaubt, dass ich jetzt nur noch auf Optik achte, habe ich diese Woche doch gleich einmal die neuen weihnachtlichen Pizza Sorten ausprobiert und darüber berichtet. Ich genieße einfach zu gerne, aber vielleicht wird sich trotzdem auf Dauer ein wenig für mich ändern.

Trotz meiner terminlichen Auslastung und kleinen „Verzweiflern“ habe ich die besonderen Momente zwischendurch genießen können. Ein Beispiel? Ein älteres Pärchen, welches sich beim Frühstück an den Nachbartisch setzte und irgendwie verzweifelt wirkte. Nach einem „What is wrong with this country?“ kam man ins Gespräch und es tat mir fast ein wenig leid, wenn Menschen sich so auf ihren ersten Berlinbesuch freuen und einfach nur enttäuscht sind. Die kleinen Details machen es immer wieder aus – Milch für den Kaffee/Tee auf dem Zimmer, ein Balkon, wenn man dafür bezahlt hat, ein Lächeln und ein wenig Hilfsbereitschaft.

Natürlich wurden diese Touristen am Checkpoint-Charlie von den Taubstummen belästigt, natürlich hatten sie Probleme mit den Ticketautomaten des Nahverkehr, wo niemand helfen konnte/wollte, natürlich weiß man als Engländer nicht, dass es morgens statt Filterkaffee auch alternativ Cafe Creme aus der Maschine gibt, natürlich versteht man nicht, warum Hotels kein Fußball im TV zeigen, selbst wenn es nur Pay TV gibt. Gerade von Deutschland hätten sie sich einfach mehr Liebe zum Fußball erhofft. Mehr nette Menschen, mehr Offenheit, mehr Erklärungen zur Geschichte etc.

Zumindest habe ich die Beiden ein wenig aufmuntern können und Hoffnung gegeben, dass es noch „normale Menschen“ gibt. Aber, ob ich jetzt wirklich normal bin? Zumindest waren sie sich nicht ganz sicher, ob ich aus Deutschland bin, das war in dem Moment als Kompliment gemeint. Ich vermute allerdings, das die Beiden so schnell nicht noch einmal nach Deutschland kommen werden.

Manchmal wird einem in diesen Momenten erst bewußt, wie unfreundlich „unsere“ Welt für andere wirkt. So, als käme man von einer Auslandsreise zurück und ist erschrocken von der (Ironie!) „Freundlichkeit“. Wenn man viel in Deutschland ist, gewöhnt man sich einfach daran und empfindet es als normal. Nun ja… trotzdem habe ich wieder das Beste aus meinem Leben als Blogger als Videos und Vlogs für euch zusammen geschnitten.

Sonntag startete mit einem Fashion Haul bzw. Shopping Haul, über den ich schon auf meinem Blog berichtet habe. Ich präsentiere euch meine Auswahl aus der Gigi Hadid Kollektion in Kooperation mit Tommy Hilfiger. Ich habe einige schöne Stück gefunden, die ich momentan absolut gerne trage.

Nach meinem Haul Video ging es weiter mit meinen Vlog Videos. Ich war in Heidelberg natürlich nicht nur mit meinen Fotoapparat unterwegs, sondern habe auch ein Video über meine Zeit vor Ort gedreht. Viele schöne Eindrücke der wunderschönen Stadt und auch etwas, was nicht so perfekt lief. Aber die schönen Erinnerungen überwiegen total und ich freue mich irgendwann noch einmal in Heidelberg zu sein. Im Sommer soll es noch schöner sein. Meine Tipps für Heidelberg habe ich in meinem Blogpost über „24 Stunden in Heidelberg“ zusammen gefasst.

Meine nächste Stadt, über die ich auf meinem YouTube Kanal berichtet habe ist Leipzig. Ich zeige euch, was ich nach meiner Ankunft am Nachmittag noch mit meinem Tag in Leipzig gemacht habe. Ich zeige euch meine wunderschöne Suite im Fürstenhof Leipzig Hotel und ein paar erste Eindrücke vom Hotel. Auch der Leipziger Weihnachtsmarkt darf natürlich nicht fehlen und da habe ich auch gleich ein paar besondere Tipps für euch.

Bei Instagram (@pureglamtv) zeige ich wieder etwas mehr Eindrücke zwischendurch, wie z.B. mein Shuttle zum Bahnhof. Ich verspreche euch, dass ich euch dort allerdings keinen Adventskalender vorführe, wie ich es leider täglich selbst bei meinen Instagram-Freunden sehen muss. Auf Dauer ist das ganz schön anstrengend zu betrachten.

Ansonsten habt ihr auf meinem Blog natürlich letzte Woche noch meine Fashionlooks verpasst. Sonntag habe ich euch meinen Lederhosen Look mit Netztop gezeigt. Die Aussicht von der Plattform vor dem Hyatt Hotel war zu schön, und musst einfach für Fotos genutzt werden. Natürlich gab es einen Grund, warum alle um mich herum mit dicken Winterjacken zu sehen sind – es war super kalt und windig. Aber es hat sich wieder gelohnt kurz zu frieren.

Donnerstag ging es etwas legerer zu und so zeige ich euch einen sportlich eleganten Look, den ich im Winter ebenfalls gerne einmal trage. Ich mag die Mischung aus gemütlich und trotzdem nicht langweilig. Diesmal ein Outfit und Lookbook mit Lederhose und Daunenweste.

Für mich ging es letzte Woche zu meinen ersten Weihnachtseinkäufen ins Designer Outlet Berlin. Allerdings habe ich auch ein paar hübsche Sachen für mich gefunden, sodass es bald wohl wieder einen kleinen Shopping Haul geben wird. Besonders bei Basics, aber auch bei manchen besonderen Stücken ist ein Outlet Center wie das Center in Nähe des Bahnhof Elstal einfach unschlagbar. Ich war bestimmt nicht zum letzen mal dort, aber ich berichte euch noch etwas mehr in den nächsten Tagen. Sonntag ist dort übrigens „Verkaufsoffener Sonntag“! Habt ihr schon alle eure Weihnachtsgeschenke?

Ich freue mich, wenn ihr am Sonntag um 18 Uhr bei YouTube auf mein neues Video wartet und mir auch bei Instagram und Snapchat folgt. Sonntag folgt wieder ein neuer Fashionlook auf meinem Blog. Habt ein schönes weihnachtliches Wochenende!

Eure Vanessa